Energienetze Steiermark Smartmeter - Konfiguration und Datenabfrage

Habe im Juni angefragt, wie ich mein Smartmeter auf 15-Minuten-genaue Werte umstellen kann.

Heute wieder mal reingeschaut, und es gibt jetzt unter https://portal.e-netze.at/anschlussobjektdaten die Option:

Da gibt’s auch die Optionen „Displaysteuerung“ und „Kundenschnittstelle“, die ich grad beide aktiviert habe - mal sehen wie lange die Umstellung dauert.

„Displaysteuerung“ verstehe ich so, dass ich dann Tagesverbrauchswerte lokal am Display ablesen kann.
Was „Kundenschnittstelle“ bedeutet, hab ich noch nicht rausgefunden. Evtl. aktiviert das die optische Schnittstelle?

Als nächsten Schritt würde ich gern automatisiert Daten abfragen.
Eine Option wäre über so ein Smartmeter Reader (konnte noch nicht rausfinden, wie/wo man das kaufen kann).
Vielleicht gibt es auch die Option einer Abfrage über eine API des Netzbetreibers. Ich werde mal nachfragen.

Das Smartmeter ist ein „Sagecom S210“. Eine Anleitung gibt’s hier und ein interaktives Tutorial hier.

1 „Gefällt mir“

Die Konfigurations-Änderungen waren nach einigen Stunden aktiv:

Höhere Granularität als Tagesverbrauch ist auf https://portal.e-netze.at/statistiken war trotzdem nicht gleich verfügbar, weil:

Die höchste Auflösung war deshalb nach wie vor der Tagesverbrauch:


(so sieht’s aus, wenn man aus den Ferien zurückkommt und viel zu waschen hat)

Einige Wochen später waren dann auch die 15-Minuten-Intervalle verfügbar:

Neue Erkenntnis bzgl. „Kundenschnittstelle“: damit ist nicht das optische Interface gemeint, sondern die RJ-12-Buchse unter der mit „P1“ beschrifteten Abdeckung. Dahinter steckt eine M-Bus-Schnittstelle.
Auf Sagemcom T210-D Monitoring Smart Meter (EVN) – Smart Home Blog gibt es eine ausführliche Anleitung, wie man diese Daten über einen Raspi auslesen kann (spoiler: benötigt auch ein Passwort vom Netzbetreiber).

Für die optische Schnittstelle habe ich noch dieses Lesegerät gefunden - funktioniert allerdings laut Shop nicht mit dem Sagecom.
Auf hardware:controllers:ir-schreib-lesekopf [wiki.volkszaehler.org] gibt es mehr technische Details zu dieser Schnittstelle - so müssen etwa bei manchen Geräten erst aktiv die Daten angefordert werden, während sie bei anderen ständig gesendet werden und passiv gelesen werden können.

Als nächstes werde ich versuchen, über die P1-Schnittstelle Daten abzufragen.
Dazu folge ich dieser Anleitung.

1 „Gefällt mir“

Ich wurde beim CLUE Meeting auf den Smart Meter Adapter von der von Ginzinger für Österreichs Energie entwickelt wird aufmerksam gemacht. Dabei soll es wohl einen Adapter geben, der mit allen in Österreich verbauten SM Geräten funktionieren soll.

Lt. Infos auf der ÖE Webseite sollte 03/2023 bereits eine wMBUS fähige Variante verfügbar sein.
https://oesterreichsenergie.at/smart-meter/technische-leitfaeden

Ich habe mal bei Ginzinger um weitere Infos angefragt.